009 Gipfelkreuz Sattelberg © 2012 admin. All rights reserved.

Schitour Sattelberg

Ja jetzt ist er definitiv da – der Schnee – sogar in unendlichen Mengen – es hat jetzt soviel Schnee, dass im heiligen Land Tirol überall die Lawinenwarnstufe auf 4 in die Höh’ geschnellt ist. Somit war am einzig vom Wetter her halbwegs akzeptablem Samstag nur eine Sicherheitstour möglich. Flo war wieder als Tourinitiator + Bergführer + Vorspurer dabei.

Wir sind direkt von der Villa Larcher über die Labler Wiesen hinaufgespurt und dann über den Wald zur Mittelstation Sattelberg aufgestiegen. Bereits beim Aufstieg hat man durch die Lichtblicke im Wald Richtung Piste erkennen können, dass nicht nur viele Leute sondern Unmassen an Menschen unterwegs auf den Sattelberg sind. Ab der Mittelstation sind wir dann auf ursprünglich einsamer Spur weiter in Richtung italienische Seite und dort über den MTB Ziehweg zum Gipfel. Bald hat uns die flotte Grieser Bergrettung eingeholt, die haben sich für die kommende Lawinenübung am Sonntag warmgelaufen. Nach einiger Zeit war der Gipfel dann erreicht, es hat leider schon während des Aufstiegs wieder ziemlich zugezogen und leichter Schneefall setzte ein. Noch trauriger war, dass aufgrund der massiven Menschenmassen natürlich jegliche Puderzucker-Pulver-Spur unauffindbar war, wir hätten vermutlich um 3:00 Uhr morgens aufstehen müssen, um an diesem Tag am Sattelberg noch eine einsame Spur zu ziehen ;-)

Nach kurzer Einkehr in der Sattelalm mit einem schnelle Hefe-Cola war die Abfahrt über die Labler-Wiesen eh noch eine nette Draufgabe, so schlecht war es nicht.

Wie üblich haben wir wieder viel fotografiert und videografiert – man muss ja seine Freizeitaktivitäten gegenüber der Nachwelt beweisen können – die Fotos folgen hier und das Video gibts auf Youtube.

Leave a Reply

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>